Schloss Wildenfels

Ziellos fuhr ich Anfang März umher und überlegte was ich vor meine Fotolinse hole. Die damals noch vorherrschende Winterlandschaft oder Architektur und Dokumentation? Ich entschied mich an dem Tag für das Schloss Wildenfels. Dort angekommen, stellte ich fest, das sich das Schloss fest in Handwerkerhand befindet. Überall wird gebaut und der Verein Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V. gibt sein Bestes um die Baumaßnahmen zu steuern. Das gelingt ihnen recht gut, sie machen eine tolle Vereinsarbeit.

Ich traf auf eine junge Dame, die Mitglied in diesem Verein ist und bat sie um die Erlaubnis im Schlossmuseum fotografieren zu dürfen. Nach einem kurzem Gespräch über die Hintergründe meines Besuches und die Zusage, die Bilder dem Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V. zur Verfügung zu stellen, wurde mir dieses auch gestattet. Ich fand mich also in einem menschenleeren Museum wieder. Wohl bemerkt, es war an einem Mittwoch Vormittag, wo touristisch gesehen in dem Schloss nicht viel los ist. Aber mir war das logischerweise ganz recht, denn so musste ich keine Rücksicht auf Besucher nehmen und konnte mich ganz dem Fotografieren widmen. Schaut rein, ins Schloss Wildenfels. Es lohnt sich!

 


Sascha Wiedemann, Hobbyfotograf aus Mülsen und Co-Blogger von meiner Fotostube.

Architektur, Natur und Lost Places sind mein Ding.

One thought on “Schloss Wildenfels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.